Ein ereignisreiches Wochenende    

Am vergangen Wochenende (27.07 bis 29.07) fand unser alljährliches Zeltwochenende statt. Viele Mitglieder bauten am Freitagnachmittag ihre Zelte auf oder stellten ihre Wohnmobile und -wagen auf dem Hundeplatz ab. Nach dem Übungsbetrieb fand ein kleiner Spaßparcour statt, danach wurde beim gemütlichen Grillen und Quatschen der Blutmond angeschaut. Am frühen Samstag morgen stand das Geländelauftraining an, in dem das Überholmanöver und die menschliche Ausdauer trainiert wurden. Anschließend fanden dem Tag über noch viele weitere Trainingsangebote statt wie beispielsweise Obedienceprüfungstraining oder Gerätetraining. Bei den hohen Temperaturen waren aber vor allem die kleinen Plantschbecken bei den Hunden heiß beliebt.


Am Sonntag durften wir uns über ein Seminar bei Susi Huber freuen! Hier konnten die Seminarteilnehmer gezielt an ihren Trainingsproblemen arbeiten und lernten wieder viele weitere nützliche Trainingsmethoden. Alle Teilnehmer waren sehr glücklich und zufrieden mit ihren Vierbeinern und sind hoch motiviert, die neuen Ideen in ihr Training mit einzubauen.

Vielen Dank Susi Huber für den wundervollen Trainingstag und der vielen Mühe!


Und noch was haben wir zu verkünden: Angelika Wolf hat am Sonntag das Rallye - Obedience Turnier bei den HF Langenau besucht. Hier konnten sich Alice und Angelika ein "Vorzüglich" sichern und belegten dabei den 3. Platz in der vielbesuchten Klasse 1.

Herzlichen Glückwunsch Angelika und Alice! Wir wünschen dir viel Erfolg bei deinem weiteren Training für die nächste Klasse!

(CL)

 



THS - Kreismeisterschaft

Am vergangenen Wochenende war der HSV Tettnang mit einer großen Mannschaft unterwegs: Neun Vierkämpfer und ein Geländeläufer mit ihren Hunden waren an der Kreismeisterschaft beim HSV Fridingen vertreten.

Schon am Samstagmittag starteten vier unserer Teams im Vierkampf. Susi mit Mary und Maike mit Patty starteten im VK 2 und Martina mit Asti und Eva mit Logi waren im VK 3 vertreten. Alle vier Teams zeigten eine schöne Unterordnung und in den Laufdisziplinen zeigten die Messgeräte wieder schnelle Zeiten an und trotz ein paar Fehlerquellen waren Mensch so wie auch der Hund mit ihren Ergebnissen zufrieden. Am Abend wurde dann noch der Grill angeschmissen und gemütlich mit den anderen Vereinen der Kreisgruppe zu Abend gegessen und viel gequatscht.

Sonntag am frühen Morgen waren die Geländeläufer dran. Hier rannte Jörg mit seiner Frida den 2.000 m und war, trotz langer Verletzungspause, zufrieden mit seinem Lauf. Im Vierkampf waren Jana mit ihrer Suri im VK 1 und im VK 3 Bettina mit ihrer Elli, Caitlin mit ihrer Timber, Melly mit ihrem Atze und Marieke mit ihrem Simba vertreten. Alle fünf Teams zeigten eine ordentliche Unterordnung mit teilweise leichten Fehlern. Im Hürden-, Slalom und Hindernislauf rannten die Menschen zusammen mit ihren Hunden um schnelle aber fehlerfreien Laufzeiten, was vielen auch gelang.

Bei der Siegerehrung durften wir uns über tolle Leistungen mit hohen Punktezahlen freuen!

2.000 m Geländelauf:

    2. Platz für Jörg und Frida mit einer Zeit von 8:30 Minuten

Vierkampf 1:

    1. Platz für Jana mit Suri (254 Punkte)

Vierkampf 2:

    Jeweils den 1. Platz in der entsprechenden Altersgruppe für Maike mit Patty

    (257 Punkte) und Susi mit ihrer Mary (253 Punkte)

Vierkampf 3:

     Altersklasse ab 19 Jahren

    1. Platz für Melly mit ihrem Atze (276 Punkte)

    2. Platz für Marieke mit ihrem Simba (254 Punkte)

    3. Platz für Bettina mit ihrer Elli (248 Punkte)

    Eva mit ihrem Logi und Caitlin mit ihrer Timber schafften es leider dieses  

    Turnier nicht aufs Treppchen, hatten aber dennoch gute Ergebnisse

    Alterklasse ab 35 Jahren

    1. Platz für Martina mit ihrer Asti (271 Punkte)

 

Ganz besonders dürfen wir uns über den Titel „Kreismeister im Vierkampf 3 2018“ freuen, den sich Melly und Atze holten!

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und Starter über eure tollen Leistungen, macht weiter so!

Vielen Dank beim HSV Fridingen, die wie immer das Turnier super organisiert und sich um das leibliche Wohl aller Teilnehmer gekümmert haben!

(CL)






 


Swhv - THS - Meisterschaften

 

Am Freitag, den 29.06. haben sich einige HSV Tettnang Teams auf dem Weg zur swhv Meisterschaft beim VdH Bühlertal gemacht. Dort angekommen, wurden die Wohnmobile abgestellt, Zelte aufgebaut und ein gemütliches Lager errichtet. Für die swhv haben sich Martina mit Asti und Bettina mit Elli für den VK 3 und Caitlin mit Timber und Maike mit Patty für den 2.000 m Geländelauf qualifiziert.

 

Am frühen Samstagmorgen ging es auch schon los. Martina und Bettina sind früh aufgestanden und konzentrierten sich voll und ganz auf ihre Unterordnung. Leider stellte sich bei Elli heraus, dass sie sich eine Pfote beim Gassigehen verletzt hatte und somit konnten sie leider nicht im Vierkampf starten. Am frühen Morgen startete Martina mit ihrer Asti die Unterordnung. Das Team zeigte eine super Vorführung, die mit 59 von 60 Punkten belohnt wurden. Danach machten sich Caitlin zusammen mit Maike und den Hunden + Unterstützungs- und Fanteam für den Geländelauf fertig. Die Altersgruppe „weiblich ab 19 Jahren“ zeigte wieder viele Konkurrenten für unsere Geländeläufer auf, dennoch behielten Maike und Caitlin einen kühlen Kopf. Obwohl es erst Vormittag war, waren die Temperaturen schon enorm hoch. Hinzu kam, dass die Geländebedingungen nicht gerade optimal waren und somit nicht die volle Leistung gezeigt werden konnte. Caitlin mit Timber und Maike mit Patty kamen dennoch sicher ins Ziel und wurden mit viel Gejubel empfangen. Beide waren mit ihren Läufen dennoch zufrieden und stolz auf ihre Hunde. Nach der Siegerehrung der Geländeläufer wurde am Abend dann noch in gemütlicher Runde der Geburtstag von Caitlin gefeiert und viel geredet und gelacht.

 

Am Sonntagmorgen ging es für die Vierkampfläuferin Martina weiter: die Laufdisziplinen standen noch an. Die Hürden bewältigten Martina und Asti ohne Fehler und auch im Slalom- und Hindernislauf blieb das Team ohne Fehler und in einer super Zeit. Somit konnten sie sich am Nachmittag trotz vieler Konkurrenten bei der Siegerehrung über den 2. Platz bei der swhv freuen! Herzlichen Glückwunsch euch beiden!!

 

Wir bedanken uns auch für die Begleitpersonen, die unsere Starter angefeuert haben und tatkräftig zur Seite standen. Ebenso ein großes Lob und Dankeschön an den VdH Bühlertal, der die Veranstaltung super organisiert und für das menschliche und tierische Wohl gesorgt hatte!
(CL)

 

Rallye Obedience Turnier

Am vergangen Samstag, den 23.06.2018 nahmen vier Teams am Rallye Obedience Turnier in Singen teil.

In der viel besuchten Beginnerklasse startete zum ersten Mal Gudrun Höss mit ihrem Carlos und konnte sich mit 81 Punkten und einem "Sehr gut" den 9. Platz sichern. Elvira Kenner startete mit ihrer Lara und erhielten mit 82 Punkte auch ein "Sehr gut" und erreichte damit den 6. Platz. Sophie Wolf mit ihrer Dana bekamen in der Klasse 1 für ihre schöne Vorführung  91 Punkte und konnten sich den 2. Platz mit einem "Vorzüglich" sichern. Angelika Wolf nahm auch in der Klasse 1 teil und erhielt mit ihrer Alice 86 Punkte, ein "Sehr gut" und wurde mit dem 4. Platz belohnt.

Wir gratulieren allen Teams zu den tollen Ergebnissen und Platzierungen!

(CL)



World Cup Obedience 2018

Noch ein Nachtrag von unserer Obediencefront:

Vom 03. bis zum 06.05. haben vier unserer Obedienceteams in Roden bei der Holländer Weltmeisterschaft teilgenommen.

Maike Niproschke nahm mit ihrer Patty in der Klasse 1 teil. Unter nicht ganz einfachen Bedingungen behielten Maike und Patty dennoch einen klaren Kopf und erhielten 274 Punkte. Susi Flierl mit ihrer Mary und Melly Flügel mit ihrem Atze nahmen in der Klasse 2 teil. Hier zeigten beide Teams schöne Vorführungen, die auch mit hohen Punkten belohnt wurde: Susi und Mary erhielten 172,5 Punkte und Melly und Atze bekamen 202 Punkte. Martina Mimm nahm mit ihren beiden Hunden: Hippie und Asti in der Klasse 3 teil. Hier zeigte Martina mit ihren zwei Vierbeinern zwei sehr schöne Durchgänge und erzielte mit Hippi 231,5 Punkte und mit Asti 246 Punkte.

Am Ende des langen Turnierwochenendes durften sich unsere Teilnehmer über hohe Platzierungen freuen:

In der Klasse 1 holten sich Maike mit Patty den 2. Platz. In der Klasse 2 machten Susi mit Mary den 5. Platz und Melly mit Atze den 2. Platz. In der Klasse 3 holte sich Martina mit Hippie den 2. Platz und gewann mit ihrer Asti die schwierigste Klasse und nimmt den Titel „World Cup Winner Obedience 2018“ mit nach Hause!

Herzlichen Glückwunsch für die tollen Ergebnisse!!!!

(CL)

 


  

BH & THS - Turnier

Am 21. April fand unsere Begleithundeprüfung mit neun Mensch – Hund – Teams statt.

 

Um 9 Uhr versammelten sich alle Teams auf dem Hundeplatz und nach einer kurzen Begrüßung des Vorstandes und Richters legten alle Hundeführer erfolgreich ihre Sachkunde ab.

Unter den besten Wetterbedingungen eröffneten Kerstin Busch mit ihrem Marci und Michel Weishaupt mit seinem Jack  die Begleithundeprüfung. Danach folgten Regina Stimpfl mit ihrer Elodie und Janina Feldewert mit ihrem Spyke, gefolgt von Manuela Häring mit ihrem Lou und Thomas Brugger mit seiner Blue. Darauf folgten Marlon Rundel mit seiner Donna und Melanie Brunner mit ihrem Chico. Abschließend lief Uwe Mühlbauer mit seinem Barny die Prüfung.

Alle Mensch – Hund – Teams liefen eine schöne Unterordnung und sieben Hundeführer durften mit ihren Hunden weiter in den Verkehrsteil. Dort wurden die Hunde mit ihren Hundeführer in alltäglichen Straßenverkehrssituationen geprüft. Durch eine Menschengruppe hindurch, von Joggern und Fahrradfahrern überholt und an einem haltenden Auto mussten die Hunde in Gehorsam bleiben. Alle aktiven Teams bestanden diesen Teil der Prüfung mit Bravour!

Wir dürfen nun Kerstin mit ihrem Marci, Michel mit seinem Jack, Regina mit ihrer Elodie, Janina mit ihrem Spyke, Thomas mit seiner Blue, Marlon mit seiner Donna und Melanie mit ihrem Chico zur bestanden Begleithundeprüfung gratulieren!

 


       

Am darauffolgenden Tag durften die THS – Teams ihr Können unter Beweis stellen.

 

Früh am Morgen um 8 Uhr liefen die ersten Geländeläufer los – leider war diesmal der HSV Tettnang in dieser Disziplin nicht vertreten.

Dafür starteten aber im Vierkampf viele unserer Mensch – Hund – Teams. In der Unterordnung wurde die Fußarbeit im schnellen sowie im langsamen Tempo, Winkel und das Heranrufen abgefragt – hier zeigten die Hunde eine konstante Leistung. Danach kamen auch schon die Laufdisziplinen: Hier mussten vor allem die Menschen schnell mit ihren Hunden (neben-) herrennen um sich gute Laufzeiten zu sichern - bei fast schon sommerlichen Temperaturen kam man da schon beim Zusehen ganz schön ins Schwitzen. Jedoch wurde das harte und viele Training auch mit hohen Punkten belohnt!

Ergebnisse im VK1:

-       Maike Niproschke mit ihrer Patty: 1. Platz mit 269 Punkten

-       Jörg Feßler mit seiner Frieda: 1. Platz mit 237 Punkten

Ergebnisse im VK2:

-       Bettina Schröder mit ihrer Elli: 1. Platz mit 258 Punkten

-       Eva Vögele mit ihrem Logi: 2. Platz mit 257 Punkten

-       Susi Flierl mit ihrer Mary: 1. Platz mit 259 Punkten

Ergebnisse im VK3:

-       Marieke Heuer mit ihrem Simba: 1. Platz mit 261 Punkten

-       Caitlin Lane mit ihrer Timber: 2. Platz mit 256 Punkten

Ergebnis im CSC:

-       Brigitte Lane mit ihrer Caeleigh, Martina Mimm mit ihrer Asti und Jörg Feßler 

        mit seiner Luna: 1. Platz

 

Am Ende des Tages waren sowohl die Menschen als auch die Hunde glücklich und zufrieden! Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern, die teilweise einen langen Anreiseweg hatten und bei unserem Leistungsrichter Uwe Reitler für zwei schöne Turniertage! Ebenso ein großes Dankeschön an alle Helfer die fleißig überall mit angepackt haben!

(CL)


 


Dateidownload
THS-Ergebnisse 22.04.2018
THS_22.04.2018.pdf [ 155.1 KB ]

 

 

______________________________________________________________

 

 

 

 

___________________________________

Obedience Turnier

Am 24. März haben wir ein Obedience Turnier veranstaltet. 18 Mensch - Hund Teams nahmen in den Klassen Beginner bis Klasse 3 teil.

Morgens um 9:30 Uhr begann für die Teilnehmer in der Klasse Beginner die Prüfung. Hier konnte sich unser Obedienceneuzugang Bettina Schröder mit ihrer Elli ein sehr hohes "Vorzüglich" und den 2. Platz sichern und darf sich somit nach ihrem ersten Obedienceturnier über die Qualifikation für die Klasse 1 freuen! Als zweites kamen die Teilnehmer aus der Klasse 1 dran. Hier nahmen Angelika Seifert mit ihrem Bob und Caitlin Lane mit ihrer Timber teil. Angelika und Bob erhielten ein hohes "Sehr gut". Caitlin und ihre Timber erzielten ein hohes "Vorzüglich" und freuten sich über den 1. Platz und können nun für die Klasse 2 trainieren. Als nächsten starteten die Teilnehmer in der Klasse 2. Hier liefen Alexandra Maier-Bonsen mit ihrer Locke und Brigitte Lane mit ihrer Caeleigh eine schöne Prüfung, jedoch reichte es leider nicht für eine Platzierung. Jutta Flügel mit ihrem Finnley erhielt ein "Gut" und erhielt den 3. Platz. Susanne Flierl mit ihrer Mary und Melanie Flügel mit ihrem Atze erhielten beide ein schönes "Vorzüglich" und machten den 2. und 1. Platz. Viel Spaß und gutes Gelingen euch beiden in der Klasse 3! Die letzte Prüfung war die Klasse 3. Hier erhielt Elvira Kenner mit ihrem Akai ein "Gut" und den 3. Platz, Angelika Wolf mit ihrer Alice ein "Sehr gut" und den 2. Platz und Martina Mimm mit ihrer Asti ein tolles "Vorzüglich" und freute sich über den 1. Platz!

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer für die tolle Leistungen!


Wir bedanken uns bei der Leistungsrichterin Angela Borkhart, bei den Stewards Jana, Brigitte, Caitlin und Elvira - die die einzelnen Teilnehmer super durch ihre jeweiligen Klassen geführt haben - und natürlich auch ein großes Dankeschön an die anderen Teilnehmer, die mit uns und den zahlreiche Besucher einen sonnigen Turniertag hatten.

(CL)

 



Rallye - Obedience - Turnier

Die Turniersaison haben dieses Jahr drei unserer Rallye - Obedience - Teams eröffnet. Am 24. Februar starteten Angelika Wolf mit ihrer Alice, Sophie Wolf mit ihrer Dana und Elvira Kenner mit ihrer Lara in Amtzell / Argenhof. Belohnt wurden die Teams mit guten Ergebnissen: Angelika und Sophie erhielten jeweiles ein "Vorzüglich" und Elvira ein "Gut".

Wir gratulieren den Startern für die tollen Ergebnissen und bedanken uns beim gastgebenden Verein für die gute Bewirtung und Turnierorganisation!

(CL)



Neujahrsspaziergang

Am 6. Januar fand unser alljährlicher Neujahrsspaziergang statt. Rund 20 Personen mit ihren Vierbeinern trafen sich in Weingarten und liefen von dort knapp vier Stunden im gemütlichen Tempo über Wald- und Wiesenwege. Am Rößlerweiher empfing uns Kerstin mit heißem Tee, Kaffe und selbstgebackenem Kuchen. Nach einer kleinen Pause führte uns der "Tourenleiter" Thomas weiter und wir liefen gut gestärkt wieder Richtung Weingarten zurück. Dort angekommen konnten sich die Zweibeiner dann noch gemütlich in einem Restaurant stärken.

Wir bedanken uns bei Kerstin und Thomas für die tolle Organisation des Neujahrsspaziergangs 2018!

(CL)